Staatliche Fördermittel

Klären Sie die Angebote von Staat und Europäischer Union

Investitionen in Umweltschutzmaßnahmen, neue Technologien oder eine Betriebserweiterung werden vom Staat oder der Europäischen Union unterstützt. Dies sind nur Beispiele für die Vielzahl von geförderten Projekten.

  • Förderansprüche prüfen: Ob Ihre geplante Investition unterstützt wird, prüfen wir gern gemeinsam mit Ihnen, damit Sie auch wirklich alle Vorteile nutzen, die Ihnen bei einer größeren Investition zustehen. Hierfür greifen wir unter anderem auf EUBase zurück, das Informationen über europäische Förderprogramme speziell für den kirchlich-sozialen Bereich bietet. Darüber hinaus bietet z.B. die KfW-Bankengruppe* eine Vielzahl von Mitteln für die unterschiedlichsten Vorhaben an.
  • Zuschüsse: Sie decken zwar nur einen Teil der Investitionssumme ab, müssen dafür aber auch nicht zurückgezahlt werden. Als Ergänzung zu einem Kredit kann ein Zuschuss eine große Hilfe sein. Fragen Sie unsere Kundenberater, ob auch Ihre Institution Zuschüsse zu einem bestimmten Projekt beantragen kann.
  • Förderdarlehen: Geförderte Kredite sind nicht nur besonders zinsgünstig - der garantierte Festzinssatz hilft auch bei einer sicheren Zukunftsplanung. Oft sind die ersten Jahre der Laufzeit völlig tilgungsfrei. Unsere Kundenberater finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche Fördergelder für Ihre Institution in Frage kommen.


Für weitere Informationen und eine umfassende individuelle Beratung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

* Inhalt verweist auf externe Seite