Mehr Online-Banking

Seit dem 8. November erwarten Sie auch in der eBanking Business Edition einige komfortable Neuerungen.

Vereinfachung von Überweisungen

Eine Neuerung im Online-Banking ist die Umbenennung des Menüpunkts Überweisung / Umbuchung in Überweisung. Die Möglichkeit der Umbuchung unter diesem Punkt ist aber weiterhin möglich.

Eine weitere wesentliche Änderung ist die Neugestaltung der Eingabefelder. Die Eingabefelder ermöglichen nun eine komfortablere Eingabe, insbesondere beim Verwendungszweck und der Datumsauswahl mittels Kalender. Bei der Auswahl eines Datums im optionalen Feld „Ausführung am“ wird die Überweisung automatisch auf dieses Datum terminiert (Terminüberweisung).

Zugleich enthält die Seite im oberen Bereich einen Fortschrittsbalken, der Ihnen anzeigt, ob Sie sich im Bereich Daten erfassen, Prüfen oder Bestätigung befinden.

Elektronische Rechnungen in die Überweisungsmaske übernehmen

Neben der neuen Eingabeseite können Sie nun auch elektronische Rechnungen aus lokalen Ordnern per Drag-and-Drop* in die Überweisungsmaske übernehmen. Der Bereich, in dem Sie das Dokument fallen lassen können, wird Ihnen dabei automatisch angezeigt.

Mit dem Scan2Bank-Verfahren werden die Rechnungsdaten dann mittels einer Texterkennung ausgelesen. Die Überweisungsmaske wird Ihnen vorausgefüllt zum Prüfen und Freigeben angezeigt. Bei Bedarf können Sie manuelle Korrekturen oder Ergänzungen vornehmen. Sie schließen den Überweisungsvorgang nach der Prüfung am Ende wie gewohnt mit einer gültigen TAN ab.

* Drag and Drop steht für Ziehen und Ablegen. Mit der Drag-and-Drop-Funktion können Sie Dateien anklicken und bei gedrückter Maustaste von Ihrem lokalen Speicherort in die Überweisungsmaske im Online-Banking verschieben.

Mitteilung an die Bank jetzt auch mit Dateianhängen

Sie haben bei der Funktion „Mitteilung an die Bank“ ebenfalls die Möglichkeit, elektronische Dokumente per Drag-and-Drop an Ihre Nachricht zu hängen. Die ausgewählten Dokumente (maximal 10 Dateien) werden dann automatisch als Anhang zu einer neuen Nachricht hinzugefügt.

Postfach im neuen Design und mit weiteren Funktionen

Das Postfach wurde an das neue Design angepasst. Sie können zudem nun mehrere Dokumente gleichzeitig speichern oder als gelesen markieren.
Dazu haben Sie über der Spaltenbezeichnung im Posteingang zwei neue Auswahlfunktionen:  

  • Nachrichten auswählen
    Hier können Sie Nachrichten markieren. Eine Einzelauswahl ist auch über die Checkbox
    links neben jeder Nachricht möglich.
  • Aktion wählen
    Hier wählen Sie, ob die ausgewählten Nachrichten als gespeichert oder als gelesen
    markieren möchten.

Mit der Funktion Als gelesen markieren kennzeichnen Sie alle ungelesenen Dokumente mit einem Klick als gelesen. Die Funktion wird Ihnen nur angeboten, wenn ungelesene Dokumente in Ihrem Postfach vorhanden sind.

Im Menüpunkt Verwaltung innerhalb des Postfachs werden die Personen angezeigt und verwaltet, die Dokumente anschauen dürfen. Diese Seite löst die bisherige Übersicht zum Postfach ab.

Umstellung der SEPA-Eillastschrift auf die SEPA-Basislastschrift

Die SEPA-Eillastschrift steht Ihnen ab dem 21.11.2016 nicht mehr zur Verfügung. Damit werden die gesetzlichen Vorgaben zur Abschaffung der SEPA-Eillastschrift umgesetzt.

Die SEPA-Basislastschrift wird mit den bisherigen Einreichungsfristen/Vorlauffristen der SEPA-Eillastschrift verarbeitet.

Überarbeitung der Erfassung von Auslandsaufträgen

Bei der neu gestalteten Erfassungsmaske von Auslandsaufträgen ergeben sich für Sie Verbesserungen bei folgenden Themen:

  • Fortschrittsbalken
  • Hinweis zur Meldepflicht
  • Hinweis auf mögliche Entgelte
  • Pflichtfelder Empfänger
  • Bankverbindung Empfänger - BIC
  • Bankverbindung Empfänger – Adresse
  • Label „EUR-Gegenwert“
  • Verwendungszweck
  • Auftragsbestätigung
  • AZV-Datei
  • Währungen
  • Weisungsschlüssel
  • Devisen-Kauf