Joachim Beumler, Regionaldirektor Kassel

 

"Die intensive Teilhabe an den christlichen Werten, ethischen Vorstellungen und betriebswirtschaftlichen Zwängen sind die besonderen Herausforderungen, denen sich die Evangelische Bank zu stellen hat und mir so die Arbeit nie langweilig werden lässt."


 
 

Herr Joachim Beumler ist wohl der älteste Instituts-Mitarbeiter. Damit ist allerdings nicht sein Alter gemeint, sondern die Zeit, die er bei der Evangelischen Bank (vorher: EKK) verbracht hat.

Seit 1973, mit dem Beginn seiner Ausbildung zum Bankkaufmann, ist Herr Beumler Teil der Bank.
2013 feierte er sein 40jähriges Dienstjubiläum.

Trotz gleichbleibendem Arbeitgeber gestalteten sich seine Tätigkeiten vielseitig. Joachim Beumler durchlief innerhalb der Bank mehrere Bereiche: von Buchhaltung und Bilanzierung über den beleghaften Zahlungsverkehr, die Leitung der Filiale in Kassel hin zum Filialdirektor.

Nicht nur fachlich kompetent, sondern auch sehr freundlich und zuvorkommend in seiner persönlichen Art tritt der Mitarbeiter auf. Ein im Rahmen eines Assessment-Centers entstandenes Gutachten bringt die Stärken von Joachim Beumler auf den Punkt:
"Herr Beumler überzeugte durch seine ausgeglichene und durchweg vertrauenserweckende Art. Er zeigte sich hochmotiviert, überzeugungs- und durchsetzungsfähig, ohne es auf der anderen Seite an der nötigen sozialen Kompetenz ermangeln zu lassen. Sowohl organisatorisch wie auch bei der Mitarbeiterführung zeigte Herr Beumler deutliche Stärken.“

Eine gute Mischung aus fachlichen Herausforderungen und zwischenmenschlichem Engagement ist es, die Herrn Beumler nun seit 40 Jahren zu einem Teil der heutigen Evangelischen Bank macht.