Wir brauchen Ihre Zustimmung!

Gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben wir Sie in der Vergangenheit über geplante Vertrags- bzw. Preisanpassungen zwei Monate vor Wirksamwerden informiert. Sofern Sie mit den Veränderungen nicht einverstanden waren, hatten Sie die Möglichkeit, den Vertrag ohne weitere Erfordernisse zu kündigen.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat diese branchenweit bewährte und unbürokratische Vorgehensweise für Verbraucher für unwirksam erklärt. Bitte stimmen Sie daher bis zum 30.11.2021 den aktuellen Preisen zu und entscheiden Sie sich für eins von vier möglichen Kontomodellen für Ihre künftige Kontoführung. Nur dann können wir eine Umstellung zum 01.12.2021 sicherstellen und unsere Zusammenarbeit auf einer rechtssicheren Grundlage fortführen.

Im folgenden finden Sie Antworten auf Ihre häufigsten Fragen und viele weiterführende Informationen.

Unser Tipp


Antworten auf Ihre Fragen

Fragen und Antworten zum Urteil des Bundesgerichtshofs

Was ist Inhalt des Urteils?

Bisher haben wir Sie - wie alle anderen Banken auch - über Änderungen von Preisen und Bedingungen so informiert, dass Sie diesen nicht aktiv zustimmen mussten. Grundlage für diese Vorgehensweise waren zwei Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der deutschen Kreditwirtschaft. Diese Klauseln regelten, wie Bedingungsänderungen und Preisanpassungen wirksam wurden. Sie hatten nach einer solchen Änderungsinformation die Möglichkeit, innerhalb einer bestimmten Frist (z. B. zwei Monate) aktiv zu werden, wenn Sie mit den angebotenen Änderungen nicht einverstanden waren. Ansonsten galten die angekündigten Änderungen als wirksam vereinbart. Nun hat der Bundesgerichtshof diese beiden Klauseln im Geschäft mit Verbrauchern für unwirksam erklärt.

Welche Folgen hat das Urteil?

Da die so an Sie kommunizierten Änderungen aus Sicht des BGH Ihrer Zustimmung bedürfen, müssen wir diese Zustimmung nun von Ihnen einholen, um auch weiterhin in einer rechtssicheren Vertragsbeziehung mit Ihnen stehen zu können. Das bedeutet, wir bitten Sie - entweder über das bisherige Online-Banking (im neuen Online-Banking ist dies leider nicht möglich) oder über einen Brief mit einem Antwortcoupon - um Ihre Zustimmung zu unserem aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis, unserem Preisaushang und ersuchen Sie, uns Ihr derzeitiges oder ein alternatives Girokontomodell zu bestätigen.

Eine Übersicht der Girokontomodelle finden Sie über den nachfolgenden Link.

Hat die Evangelische Bank bei der Festlegung/Änderung von Gebühren etwas falsch gemacht?

Nein, die Evangelische Bank hat ebenso wie alle anderen Banken und Sparkassen seit 1977 den sog. AGB-Änderungsmechanismus für die Anpassungen von Preisen und Leistungen genutzt. Diese Vorgehensweise war seitdem sowohl in der Rechtsprechung als auch in der Praxis anerkannt und akzeptiert. Im Vertrauen auf diese jahrelang unbeanstandet gebliebene Praxis haben wir auch im vergangenen Jahr den AGB-Änderungsmechanismus für die Einführung der neuen EB-Konto-Welt genutzt.

Fragen und Antworten zur Zustimmung und zum Briefversand

Bis wann muss ich zustimmen?

Wir haben uns für Ihre Rücksendung den 30.11.2021 vorgemerkt.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Zustimmung und Auswahl des Kontomodells für jedes Konto einzeln erfolgen muss, sofern Sie mehrere Konten bei uns führen.

Welche Möglichkeiten der Zustimmung habe ich?

Sofern Sie Post von uns erhalten haben, finden Sie darin neben dem Preis- und Leistungsverzeichnis, dem Preisaushang, den vorvertraglichen Informationen zum Girovertrag und dem Informationsblatt zu unserer EB-Konto-Welt einen Zustimmungsbogen. Diesen Bogen senden Sie uns bitte ausgefüllt und unterzeichnet mit dem ebenso beigefügten Freiumschlag zurück.

Sie haben eine Online-Benachrichtigung bekommen und alle Dokumente in Ihrem e-Postfach des bisherigen Online-Bankings vorgefunden?
Sie finden im bisherigen Online-Banking auf derr rechten Seite einen Hinweis zur Zustimmung, den Sie bitte anklicken und den folgenden Schritten folgen. Eine Zustimmung über das neue Online-Banking ist ebenfalls mögich. Bitte erteilen Sie uns dort über eine entsprechende Auswahl unter "Service & Mehrwerte > Weitere Services > Zustimmung erteilen" Ihre Zustimmung.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie mehrere Konten bei uns führen, ist die Zustimmung für jedes Konto einzeln erforderlich.

Muss ich zustimmen?

Nein, Sie sind zur Zustimmung nicht verpflichtet. Sofern wir uns allerdings nicht auf Ihre Zustimmung und ein aktuell gemäß unserem Preis- und Leistungsverzeichnis gültiges Kontomodell einigen können, hätte dies zu unserem großen Bedauern die Kündigung Ihres Girokontos/Ihrer Girokonten zur Folge. Daher bitten wir Sie herzlich um Ihre Zustimmung und um Verständnis.

Ich habe mein Antwortformular nicht mehr. Was kann ich tun, um Ihnen meine Zustimmung mitzuteilen?

Wir stellen Ihnen nachfolgend ein entsprechendes Formular gerne noch einmal zur Verfügung. Bitte tragen Sie nach dem Ausdruck oben Ihre Kontonummer ein, wählen das gewünschte Girokonto, versehen das Formular mit Datum, Ort und Unterschrift und senden es uns zu.  

Sofern Sie Zugang zum Online-Banking haben, finden Sie über das bisherige Online-Banking auf derr rechten Seite einen Hinweis zur Zustimmung, den Sie bitte anklicken und den folgenden Schritten folgen. Eine Zustimmung über das neue Online-Banking ist ebenfalls mögich. Bitte erteilen Sie uns dort über eine entsprechende Auswahl unter "Service & Mehrwerte > Weitere Services > Zustimmung erteilen" Ihre Zustimmung.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie mehrere Konten bei uns führen, ist die Zustimmung für jedes Konto einzeln erforderlich.

Das Preis- und Leistungsverzeichnis enthält sehr viele Preise, die mich gar nicht betreffen. Warum muss ich allem zustimmen?

Das BGH-Urteil führt dazu, dass wir künftig bei allen Entgelt- oder Leistungsänderungen eine aktive Zustimmung von unseren Kunden einholen müssen. Dabei nutzen unsere Kunden unsere Angebote in vielfältiger Form und diversen Kombinationen. Wir senden Ihnen bewusst keinen Auszug unseres Verzeichnisses, sondern geben Ihnen die gesamte Übersicht an die Hand. Damit haben Sie jetzt einen umfassenden Überblick und wissen auch bei anderen Produkten und Leistungen, was sie kosten.

Warum habe ich mehrere Briefe erhalten?

Wenn Sie mehrere Konten - in einer Kundennummer oder/und innhalb Ihres Familienverbundes - bei uns führen, haben Sie pro Konto einen Umschlag erhalten. Aus organisatorischen und technischen Gründen ist es uns nicht möglich, die Post pro Kontoinhaber oder Familie zusammenzufassen.

Warum schicken Sie mir als nachhaltige Bank soviel Papier?

Das Urteil verpflichtet uns dazu, Ihnen alle aktuell gültigen Preise und Leistungen so zu übermitteln, dass Sie die Möglichkeit zur Lektüre haben, bevor Sie zustimmen. In digitaler Form können wir Ihnen die Unterlagen nur zur Verfügung stellen, wenn Sie der Nutzungsvereinbarung für das elektronische Postfach zugestimmt haben. Sofern Sie in diesem Bereich Veränderungen wünschen und Beratung benötigen, wenden Sie sich gerne an unser Service-Telefon unter 0561 7887-4000 oder aber beantragen Sie hier direkt Ihren Online-Banking-Zugang.

Ich habe mehrere Konten, aber nur für eins/einige davon Post von Ihnen bekommen. Warum?

Dies kann mehrere Gründe haben:

  • Sie haben Konten vor dem 01.04.2020 eingerichtet und weitere danach. Die Konten/Entgelte nach dem 01.04.2020 sind rechtswirksam vereinbart.
  • Sie unterhalten Privat- und Geschäftskonten bei uns im Haus. Eine Zustimmung ist unserer Auffassung nach nur für Ihre Privatkonten erforderlich, da wir das Urteil auf Nicht-Verbraucher nicht anwenden.

Fragen und Antworten zur EB-Konto-Welt

Welche Leistungen erhalte ich mit den Modellen der EB-Konto-Welt?

Die genaue Leistungsbeschreibung können Sie sowohl unserem Preis- und Leistungsverzeichnis als auch dem beigelegten Informationsblatt entnehmen. Dabei entsprechen die Leistungen unverändert denjenigen, die wir Ihnen im letzten Jahr übermittelt haben.

Wann haben Sie die Preise für Girokonten zuletzt erhöht?

Wir haben Sie im Frühjahr 2020 mit einem Schreiben sowie einem übersichtlichen Informationsblatt über die neue EB-Konto-Welt informiert. Dabei haben wir die Auswahl von zuvor zwei Privatkonten auf vier mögliche Modelle erweitert und in diesem Zusammenhang Preisänderungen vorgenommen.

Wie schneiden Ihre Kontoführungsgebühren im Vergleich zu anderen Banken ab?

In den Auswertungen verschiedener Verbraucherportale befinden wir uns in Bezug auf die Kontoführungsgebühren im besten oberen Drittel der geprüften Banken und bieten damit ausgesprochen angemessene Kontomodelle an.

Sie haben weitere Fragen, die hier nicht beantwortet werden? Dann schreiben Sie uns, wir bemühen uns um eine zeitnahe Beantwortung.