In Immobilienfonds investieren

Der Immobilienfonds UniImmo: Deutschland verbindet in Zeiten der andauernden Niedrigzinsphase Aussichten auf stabile Erträge mit vergleichsweise geringer Wertschwankung bei moderater Risikostruktur. Damit kann der offene Immobilienfonds mit der Risikoklasse 1 einen bedeutenden Beitrag für die Risikostreuung Ihres Vermögens bilden.

Für die Anlage Ihres Vermögens sind Ihre Wünsche und Ziele entscheidend. Lassen Sie sich beraten. Wir sind gerne für Sie da!


Regelmäßig Sparen

Bereits ab 25 Euro pro Monat können Sie mit dem Fondssparen Anteile dieses Fonds erwerben.

 

Flexible Anpassung

Mit einer jährlichen Dynamik von bis zu 10 % können Sie Ihre Beiträge erhöhen, sofern Sie dies wünschen.

Nachhaltiger Fokus

Eine Vielzahl der Objekte des Fonds weisen nationale und internationale Nachhaltigkeitszertifizierungen auf.


Ausgewählte Immobilien in Deutschland und ganz Europa

Der UniImmo: Deutschland, der erste Immobilienfonds von Union Investment, startete 1966. Der Fonds investiert in Gewerbeimmobilien in Deutschland, zum Beispiel in das Kröpcke-Center in Hannover.

Darüber hinaus legen die Experten auch in interessante Objekte aus ganz Europa an. Um das Risiko zu streuen, wird das in den Immobilienfonds investierte Geld auf Objekte mit sehr unterschiedlichen Nutzungsarten verteilt: markante Bürogebäude, große Shoppingcenter, Hotels mit internationalen Hotelketten, aber auch Logistikimmobilien an strategischen Verkehrsknotenpunkten.

 
 

Immobilienfonds - einfach erklärt

Die Geldanlage in einen Immobilienfonds funktioniert ganz einfach:

Sie erwerben über die Evangelische Bank Anteile an einem Fonds. Ihre Anlage bildet zusammen mit den Investitionen vieler weiterer Anleger das Fondsvermögen.

Dieses Vermögen investieren die Experten der Union Investment in als wertbeständig und ertragreich eingestufte Gewerbeimmobilien an Topstandorten. Sie als Fondsinhaber sind somit an allen Immobilien des Fonds beteiligt. Der Wertentwicklung der Fondsanteile speist sich aus zwei Quellen: den Mieteinnahmen der Immobilien und der Änderung der Gebäudewerte.

 
 

UniImmo: Deutschland ausgezeichnet

Für die hohe Kompetenz im Objekt- und Mietermanagement erhält Union Investment regelmäßig von unabhängigen Experten Bestnoten. So bescheinigt die Ratingagentur Scope UniImmo: Deutschland mit der Note „aa-AIF“ im Rating 2018 erneut eine sehr gute Qualität. Im gesamten Bereich der Vermietungsparameter (97,8 Prozent zum 30.09.2018) schneide der Fonds ebenso überdurchschnittlich ab wie bezüglich der regionalen Diversifikation. Auch die hohe Ausrichtung auf Nachhaltigkeit sowie die vorangetriebene Zertifizierungsquote im Immobilienbestand werden von Scope positiv beurteilt, da sie werterhaltende und die Marktgängigkeit der Immobilien sichernde Maßnahmen darstellten.


Bitte beachten Sie

Diese Informationen stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung.