Nachhaltigkeitspreis der Evangelischen Bank 2021

Endlich wird die Auslobung des Nachhaltigkeitspreises fortgesetzt. Aufgrund der Covid 19-Pandemie mussten wir den Preis für mehrere Monate aussetzen. Ab sofort können Sie sich unten den gleichen Bedingungen wie bisher für den Nachhaltigkeitspreis bewerben. Alle bereits eingereichten Bewerbungen behalten ihre Gültigkeit.

Logo Nachhaltigkeitspreis

Der Nachhaltigkeitspreis 2021 steht unter dem Motto:

„Zukunft geht nur nachhaltig – Agenda 2030, fertig, los“

Die Evangelische Bank übernimmt Verantwortung, indem sie ihren Beitrag dazu leistet, eine lebenswerte Zukunft für nachfolgende Generationen sicherzustellen und zu gestalten. Als größte Kirchenbank Deutschlands leisten wir entsprechend unserer Werteorientierung unseren Beitrag dazu, die Zukunft von Mensch und Umwelt zu verbessern und damit gesellschaftliche und ökologische Mehrwerte zu schaffen.

Die Ausschreibung stellt die Frage: Welchen Beitrag leistet Ihr Projekt, Ihre Initiative oder Ihre Einrichtung, um die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der UN zu erreichen? Nachhaltigkeit ist nicht erst seit der Fridays for Future-Bewegung das Gebot der Stunde. Sie stellt nicht nur Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, sondern die gesamte Gesellschaft vor vielfältige Herausforderungen. Wie können wir es gemeinsam schaffen, nachfolgenden Generationen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen? Viele Initiativen haben sich auf den Weg gemacht und leisten schon jetzt regional ihren Beitrag. Zeigen Sie sich! Machen Sie Mut und machen Sie mit! Seien Sie anderen ein Vorbild, indem Sie Lust auf Zukunft machen!

Durch Ihre Bewerbung für den Nachhaltigkeitspreis 2021 haben Sie die Möglichkeit, ihre innovativen, nachahmenswerten und zukunftsweisenden Projekte, mit denen sie für eine nachhaltige Zukunft eintreten, einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Darüber hinaus haben Sie die Chance auf insgesamt 20.000 Euro Preisgeld.

Der Preis steht unter der Schirmherrschaft von Bischof Dr. Christian Stäblein, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Der Preis

Der Nachhaltigkeitspreis der Evangelischen Bank 2021 wird vergeben für Projekte, die

  • sich mit einem oder mehreren Zielen der 17 Sustainable Development Goals der UN beschäftigen,
  • innovativ sind,
  • die gemeinwohlorientiert sind,
  • die langfristig und nachhaltig ausgerichtet sind.


Ausgelobt werden die Plätze 1 bis 3:

Platz 1: 10.000 Euro   

Platz 2: 7.000 Euro    

Platz 3: 3.000 Euro

Bewerbung

Bewerbungszeitraum: 1. Januar bis 9. April 2021

Bewerben können sich alle Initiativen aus Kirche, Diakonie, Caritas, freier Wohlfahrtspflege sowie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Privatkunden sowie Mitarbeiter der Evangelischen Bank und deren Angehörige.

Bewerbungsunterlagen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit

  • ausgefülltem Bewerbungsbogen
  • einer Kurz- (max. eine Seite) und einer Langpräsentation des Projekts (Bildmaterial, Prospekte, Homepage)
  • einem druckfähigen Logo
  • einer Einverständniserklärung

laden Sie hier bitte komplett hoch.


Ihre Ansprechpartnerin

Carolin Caliebe

Carolin Caliebe

Telefon: 0561 7887-1329
E-Mail: nachhaltigkeitspreis@eb.de


Vorstellung der Gewinner des Nachhaltigkeitspreises 2018