Fair Finance Week 2020

Klima & Finanzen

Welche Rolle spielen Klimastrategien in der Finanzwirtschaft, um die nachhaltigen Entwicklungsziele zu verfolgen? Um diese Frage drehte sich am 10. November 2020 der von der Evangelischen Bank gestaltete Abend auf der Frankfurter Fair Finance Week Frankfurt 2020. Übertragung verpasst? Kein Problem! Auf Youtube können Sie die Aufzeichnung der Veranstaltung weiterhin ansehen.

Fachjournalistin und Nachhaltigkeitsexpertin Susanne Bergius umriss in der im Livestream übertragenen Veranstaltung das Themenspektrum mit einem kenntnisreichen Impuls. Welche Ansätze und Umsetzungsstrategien für Klimastrategien gibt es? Welche Chancen sind damit verbunden – und welche Grenzen hat der Ansatz? Einige wenige Pioniere gehen voran, es bleibt viel zu tun. Die Ziele sind ehrgeizig, doch nur mit Ambition lässt sich Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 tatsächlich erreichen.

In der Diskussion mit Dr. Karin Bassler vom Arbeitskreis Kirchlicher Investoren und Berenike Wiener, Direktorin Strategie und Nachhaltigkeitsexpertin der EB, wurde deutlich: Allianzen schmieden, Verantwortung ernst nehmen und wie die EB den Weg aktiv und unbeirrt vorangehen. Das bringt das Klimathema mit nachhaltigem Impact voran. Denn die enorme Relevanz der Klimakrise für Gesellschaft, Wirtschaft und die Bewahrung der Schöpfung kann heute niemand mehr ignorieren. Die EB kommt ihrer unternehmerischen Verantwortung nach und entspricht dieser globalen Herausforderung mit einer eigenen, weitreichenden und ganzheitlich ausgerichteten Klimastrategie.