Die EDG unterzeichnet UN-PRI-Richtlinien.

Kiel, 05. Februar 2014: Die Evangelische Darlehnsgenossenschaft eG (EDG) aus Kiel hat die Prinzipien der Vereinten Nationen für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investment (United Nations Principles for Responsible Investment, UN-PRI) unterzeichnet.

Mit der Unterzeichnung dieser Prinzipien setzt die EDG ihre Anlagestrategie, die sich nach ökologischen und sozialen Maßstäben sowie Kriterien guter Unternehmensführung im Sinne von „Environmental, Social, Governance“ (ESG) richtet, konsequent fort.

„Die Unterzeichnung dieser UN-Verpflichtung ist ein weiterer Baustein zur Erfüllung unserer nachhaltigen Ziele in der Anlagestrategie des Hauses. Für uns als Kirchenbank ist verantwortungsvolles Investment ein essenzieller Bestandteil der strategischen Positionierung“, so Christian Ferchland, Vorstandsmitglied der EDG.

„Unsere Nachhaltigkeitsstrategie geht aber auch weit über die Anlagestrategie des Hauses hinaus. Mit unserem Handeln und unserer Tätigkeit als Kirchenbank wollen wir zur Sicherung der nachhaltigen Werte im Sinne unserer Kunden, Mitglieder, Mitarbeitenden und der Gesellschaft allgemein beitragen“, betont Hans-Nissen Andersen, Vorstandsvorsitzender der EDG.

UN-PRI sind eine Investoreninitiative in Partnerschaft mit der Finanzinitiative UNEP FI (UN Umweltprogramm) und dem UN Global Compact. Durch die Unterzeichnung der sechs Prinzipien verpflichten sich Investoren freiwillig, Nachhaltigkeitskriterien (Environmental, Social, Governance) in ihren Investitionsaktivitäten zu berücksichtigen.

Als Unterzeichner der UN-PRI verpflichtet sich die Evangelische Darlehnsgenossenschaft jährlich, ein Reporting über die Umsetzung der einzelnen Prinzipien zu erstellen.

Die Evangelische Darlehnsgenossenschaft eG

Die Evangelische Darlehnsgenossenschaft eG (EDG) aus Kiel ist eine seit über 45 Jahren spezialisierte Bank für Kirchen, Diakonie, Caritas, sonstige Freie Wohlfahrtspflege sowie diesen Institutionen nahestehende Privatkunden. Mit einer Bilanzsumme von 3,5 Mrd. Euro und etwa 180 Mitarbeitenden an den Standorten Kiel und Berlin steht die EDG ihrem Kundenkreis als Universalbank und als strategischer Berater und Partner in allen Fragen rund um die Finanzen zur Seite. Das moderne Kreditinstitut verfügt als Spezialdienstleister über umfassendes Know-how im kirchlich-diakonischen und sozialen Umfeld und zeichnet sich durch eine schon in den Gründungsdokumenten festgehaltene ethisch-sozial-orientierte Ausrichtung aus.