Spendenaktion der Diakonie Katastrophenhilfe

In Ostafrika breitet sich eine Hungerkatastrophe aus. Besonders in Äthiopien, Somalia und im Südsudan spitzt sich die Lage dramatisch zu. Allein im Südsudan sind nach Angaben der Vereinten Nationen fünf Millionen Menschen dringend auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. Eine Hungersnot wurde offiziell für einen Teil des Landes ausgerufen. Die nun schon seit mehreren Jahren anhaltende Dürreperiode führt auch in anderen Regionen Ostafrikas zu einer Verschärfung der Situation.

Daher gilt es, möglichst rasch Soforthilfe zu leisten:

  • Wasserversorgung verbessern
  • medizinische Nothilfe leisten
  • Nahrungsmittel zur Verfügung stellen

Um die Hilfsmaßnahmen zu schultern, ist die Diakonie Katastrophenhilfe dringend auf finanziellen Beistand angewiesen. Sie können die Arbeit der Diakonie Katastrophenhilfe mit Ihrer Spende unterstützen.

Spendenkonto
Diakonie Katastrophenhilfe
IBAN: DE6852 0604 1000 0050 2502
Evangelische Bank eG
Stichwort: Hungerhilfe Afrika