Digitale Mastercard Debitcard

Sofern Sie keine Visa- oder Mastercard Kreditkarte besitzen, benötigen Sie eine digitale Mastercard Debitcard, um Apple Pay zu nutzen.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur digitalen Mastercard Debitcard.

Wie können Sie eine virtuelle Mastercard Debitcard bestellen?
  • Sie melden sich wie gewohnt in der EB-Banking App an.
  • Klicken Sie den Punkt „Apple Pay“ an, wählen ein Abrechnungskonto für die virtuelle Mastercard Debitcard aus und geben die Bestellung mit der Eingabe einer TAN frei.
  • Die virtuelle Mastercard Debitcard wird sofort generiert und kann direkt in der Apple Wallet aktiviert werden.
Sind physische Kreditkarten auch Apple Pay fähig oder wird immer eine virtuelle Mastercard Debitcard benötigt?

Physische Mastercard und Visa Karten (außer Business Cards) können auch in der Apple Wallet aktiviert werden. Sie benötigen für die Nutzung von Apple Pay keine virtuelle Debitcard, können sich aber eine bestellen. Die Voraussetzungen dafür sind:

  1. Volljährigkeit
  2. ein zugelassenes zahlungsverkehrsfähiges Konto
  3. die iOS Version der EB-Banking App
Wie lange dauert die Bestellung einer virtuellen Mastercard Debitcard?

Die Karte ist für Sie direkt ab der Bestellung verfügbar und kann direkt zur Zahlung eingesetzt werden.

Gibt es die virtuelle Debitcard nur von Mastercard?

Ja, vorerst wird die virtuelle Debitcard nur von Mastercard bereitgestellt.

Können Sie mehrere virtuelle Mastercard Debitcards bestellen?

Sie können je Kontostamm eine Karte bestellen. Bei Gemeinschaftskonten können beide Inhaber eine Karte bestellen.

Steht Android Nutzern die virtuelle Mastercard Debitcard ebenfalls zur Verfügung?

Die virtuelle Mastercard Debitcard gibt es nur für Apple Pay und sie kann auch nur in der iOS Version der EB-Banking App bestellt werden. Android Nutzer können die digitale girocard für das mobile Bezahlen bestellen und nutzen.

Welches Limit ist bei der virtuellen Mastercard Debitcard hinterlegt?

Es ist generell ein Limit in Höhe von 500,00 € pro Tag/Monat hinterlegt.

Wo kann die virtuelle Mastercard Debitcard eingesetzt werden?

Überall im stationären Handel (PoS), wenn kontaktlose Mastercard Karten akzeptiert werden. Im Internet und in Apps kann die Karte nur genutzt werden, wenn Apple Pay als Zahlungsart angeboten wird. An Geldautomaten kann die virtuelle Mastercard Debitcard nicht eingesetzt werden.

Wie erfolgt die Löschung der Karte?

Die Löschung der virtuellen Mastercard Debitcard aus der Wallet führt nicht zur Kündigung der Karte. Der Kündigungsprozess erfolgt analog der physischen Karten. Nach Kündigung muss die virtuelle Mastercard Debitcard eigenständig aus der Apple Wallet entfernt werden.

Müssen Sie bei Bestellung ein aktives ePostfach besitzen?

Die Bestellung kann erfolgen, auch wenn Sie das ePostfach noch nicht aktiviert haben. Die Aktivierung muss jedoch innerhalb von 30 Tagen nachgeholt werden. Andernfalls wird die virtuelle Mastercard Debitcard wieder deaktiviert und gelöscht.

Welche Kosten entstehen für die virtuelle Mastercard Debitcard?

Für die Nutzung der virtuellen Mastercard Debitcard fallen für Sie bei Zahlungen in Euro und innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) keine Gebühren an.

Wie können wegen Gerätewechsel oder Verlust des mobilen Endgeräts gesperrte virtuelle Mastercard Debitcards wieder für Apple Pay aktiviert werden?

Wenn Sie die virtuelle Mastercard Debitcard sperren, weil Sie z. B. das Gerät verloren oder das iPhone gewechselt haben, wird eine Ersatzkarte erstellt, die Sie in der Regel am nächsten Werktag über die EB-Banking App wieder in der Apple Wallet aktivieren können.

Wie können Sie eine Karte als Standard-Bezahlkarte auswählen?

Um eine Standardkarte für Apple Pay festzulegen, wählen Sie unter „Einstellungen“ und „Wallet & Apple Pay“ Ihres Apple Gerätes die gewünschte Karte als Standardkarte aus.

Sind Ihre Daten sicher?

Das Bezahlen mit Apple Pay ist sicher. Jede Ihrer Transaktionen muss über Face ID, Touch ID oder mit dem Gerätecode authentifiziert werden. Bei der Bezahlung werden weder Kartennummer noch Informationen zur Identität an den Händler weitergegeben.

Können mehrere Karten in der Apple Wallet aktiviert werden?

Ja, je nach Gerät können in der Apple Wallet 8 bis 12 Karten auf einem Gerät aktiviert werden.

Was müssen Sie bei Verlust oder Diebstahl eines Apple Gerätes unternehmen?

Sie sollten unverzüglich die zentrale Sperrhotline 116 116 oder uns kontaktieren und die digitale Karte sperren lassen. Es besteht zusätzlich die Möglichkeit, über den Apple-ID-Account oder die App „Mein iPhone suchen“ die Zahlungsfunktion zu sperren. Diese Möglichkeit ersetzt aber nicht die Sperre über die Sperrhotline 116 116.

Kann das Abrechnungskonto geändert werden?

Künftig wird die Änderung des Abrechnungskontos möglich sein. Um eine Änderung vorzunehmen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.