√Ėkologische Verantwortung

Der Klimawandel ist eines der zentralsten Themen unserer Zeit. Die Auswirkungen der Ver√§nderungen sind bereits heute in vielen Regionen deutlich sp√ľrbar. Zugleich w√§chst die Weltbev√∂lkerung und mit ihr der Verbrauch von Ressourcen. Auch die CO2 - und Schadstoffemissionen durch unsere Konsumgesellschaft steigen unvermittelt an.

Um in diesem Kontext unserem Anspruch als nachhaltig f√ľhrende Kirchenbank gerecht zu werden, zielen wir auf eine kontinuierliche Reduzierung der CO2-Emissionen und des Ressourceneinsatzes je Mitarbeiter. Wir nehmen als Kirchenbank unsere √∂kologische Verantwortung sehr ernst und haben uns zum Ziel gesetzt, im Rahmen unserer M√∂glichkeiten einen Beitrag zur Bewahrung der Sch√∂pfung zu leisten.

Nachhaltiges Handeln

Klimastrategie der Evangelischen Bank

Im Rahmen der ökologischen Verantwortung nimmt die Klimastrategie der Evangelischen Bank eine maßgebliche Rolle ein. Das Besondere dabei: Die Strategie ist umfassend und betrifft

  • das Risikomanagement
  • die Finanzierungsm√∂glichkeiten
  • die Kapitalanlagem√∂glichkeiten
  • den betrieblichen Ressourcenbedarf und
  • die Kommunikation

der Evangelischen Bank.


Unser Engagement

Was tun wir, um unserer ökologischen Verantwortung gerecht zu werden?

Die Schöpfung ist unser wertvollstes Kapital und somit haben wir uns dem Erhalt und dem Schutz der Natur verschrieben.
Konkret bedeutet das, dass wir erneuerbare Energien fördern, Abfälle möglichst vermeiden und auf Recycling setzen, die Biodiversität erhalten und fördern, unsere Mitarbeiter möglichst öffentliche Verkehrsmittel nutzen und unsere Emissionen sowie den Wasserverbrauch gering halten.

Dieses Engagement wird regelm√§√üig streng von unabh√§ngiger Stelle gepr√ľft und durch EMAS Plus.

Erneuerbare Energien

Verantwortungsvoller Ressourcenseinsatz

Zur Schonung der Umwelt sind wir darauf bedacht konsequent unseren Ressourcenverbrauch zu minimieren:

  • Konsequentes Einsparen von Brauchwasser
  • Vermeiden von unn√∂tigen Ausdrucken sowie beidseitiges bedrucken von Papieren und die Digitalisierung von Prozessen
  • Ausschlie√üliche Verwendung von zertifiziertem und recyceltem Papier
  • Nutzung von B√ľroartikeln mit hohen Recycling-Anteil


Zur Senkung unserer Emissionen bekennen wir uns klar zur Nutzung von erneuerbaren Energien. Wir nutzen an allen von uns verwalteten Geb√§uden √Ėkostrom.

√Ėkologisch verantwortungsvoller Neubau

Wir nehmen unsere √∂kologische Verantwortung ernst, deshalb wurden bei unserem Neubau in der Kasseler Innenstadt Nachhaltigkeitsaspekte und Energieeffizienz von vornherein konsequent mitbedacht ‚Äď von der Auswahl nat√ľrlicher Materialien √ľber begr√ľnte Innenh√∂fe bis hin zur Fertigung im KfW Effizienzhaus 70 Standard. Ein Fachinstitut begleitete die Planung und Ausf√ľhrung. Das neue Geb√§ude wurde von der Deutschen Gesellschaft f√ľr Nachhaltiges Bauen e.V. zertifiziert.

√Ėkologisch verantwortungsvoller Neubau
Mobilität

Umweltfreundliche Mobilität

Wir f√∂rdern alternative Verkehrsmittel, sodass wir unseren Fuhrpark und die damit verbundenen Schadstoffemissionen minimieren k√∂nnen. Alle unsere Mitarbeiter erhalten bei Bedarf einen Zuschuss zu einem √ĖPNV Ticket, sowie die M√∂glichkeit auf ein kosteng√ľnstiges Fahrradleasing. Diese attraktiven F√∂rderungen haben dazu gef√ľhrt, dass mittlerweile die H√§lfte unserer Mitarbeiter mit dem Fahrrad oder Bus und Bahn zur Arbeit kommen.


Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Astrid Herrmann

Dr. Astrid Herrmann

Head of CSR and Sustainable Finance
Tel. 0561 7887-1050
E-Mail: nachhaltigkeit@eb.de