Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum kontaktlosen Bezahlen

Bezahlen Sie mit Ihrer neuen girocard kontaktlos der Evangelischen Bank – schnell, einfach und sicher

Mit der neuen girocard kontaktlos steht Ihnen eine innovative Bezahlmöglichkeit zur Verfügung, mit der Sie an der Kasse noch schneller, leichter und mit gewohnt hohem Sicher­heitsstandard bezahlen können.

Wie funktioniert das Zahlen mit der girocard kontaktlos?

Mit der neuen girocard kontaktlos können Sie Beträge bis zu 25 Euro in weniger als einer Sekunde ganz einfach und bequem kontaktlos bezahlen: Sie halten Ihre girocard kontaktlos kurz an das Bezahlterminal – fertig. Bei Beträgen über 25 Euro ist zur Sicherung der Transaktion die Eingabe Ihrer PIN erforderlich. Je nach Terminalart zeigt Ihnen ein opti­sches oder akustisches Signal an, dass alle Daten vollständig erfasst und die Transaktion autori­siert wurde. Es ist jeweils nur eine Transaktion möglich.

Ist eine Kontaktlos-Zahlung sicher?

Es kommen die gleichen Sicherheitsmechanismen zum Einsatz wie bei Ihrer bisherigen girocard und Sie profitieren von unseren bewährt hohen Sicherheitsstandard. Der erfor­derliche geringe Abstand von wenigen Zentimetern zwischen Karte und Terminal verhindert, dass eine Zahlung unbeabsichtigt ausgelöst wird. Falls das System in seiner Umgebung mehre­re Karten gleichzeitig erkennt, wird die Transaktion automatisch abgebrochen. Durch bloßes Vorbeigehen an einem Lesegerät lässt sich kein Geld von der girocard abbuchen.

Als weitere Schutzmaßnahme ist der Höchstbetrag zum mehrmaligen, kontaktlosen Bezahlen auf insgesamt 100 Euro begrenzt. Dieses Limit erneuert sich bei jedem Karteneinsatz mit PIN.

Kann jemand unbefugt Geld von meiner girocard abbuchen?

Nein, „aus Versehen“, etwa „im Vorbeigehen“ an einem kontaktlosen Lesegerät, lässt sich kein Geld von der Karte abbuchen. Die Daten werden nur bei sehr geringem Abstand zwischen Karte und Terminal übertragen.

Was bedeutet NFC?

Das kontaktlose Bezahlen basiert auf der NFC-Technologie. NFC steht für „Near Field Commu­nication“ und hat sich als weltweiter Standard für Kontaktlos-Zahlungen etabliert.

Was muss ich bei Verlust oder Diebstahl tun?

Bitte informieren Sie unverzüglich unsere Service-Telefon unter der kostenlosen Rufnummer 0800 520 604 10 oder wenden Sie sich an den einheitli­chen Sperr-Notruf 116 116 unter Angabe Ihrer IBAN.

Kostet das kontaktlose Bezahlen extra?

Nein, es fallen keine zusätzlichen Kosten für Sie an.

Wie behalte ich den Überblick über meine kontaktlosen Zahlungen?

Die Abrechnung der kontaktlosen Zahlungen erfolgt wie gewohnt über Ihr Girokonto.

Ich möchte kontaktlos nicht nutzen. Kann ich anstelle der girocard kontaktlos auch noch eine alte kontaktbehaftete girocard bekommen?

Alle girocards werden zukünftig als kontaktlose Karten ausgegeben. Wenn Sie die be­queme Möglichkeit der kontaktlosen Zahlung mit der girocard nicht nutzen möchten, können Sie die Kontaktlos-Funktionalität an den Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken abschalten. Bitte wählen Sie am Geldautomaten den Punkt "Kartenfunktion" und anschließend die Funktion "Kontaktlos". Nach dem Deaktivieren der Funktion wird der kontakt­lose Zugriff auf die Karte vollständig unterbunden, bis an einem genossenschaftlichen Geldau­tomaten eine Reaktivierung erfolgt, die Sie auf dem gleichen Wege wie oben beschrieben selbst vornehmen können.

Werden durch die Evangelische Bank auch kontaktlose Kreditkarten ausgegeben?

Parallel zur Ausgabe der girocard kontaktlos werden schrittweise auch die Kreditkarten der Evangelischen Bank als Kontaktlos-Karten ausgegeben. Dabei werden auch hier die Karten immer erst nach Ablauf ihrer jeweiligen Gültigkeit ausgetauscht.