Start ins Studium

Girokonto

Passend zum Studienbeginn

Wenn Sie als Schüler/in noch kein eigenes Girokonto hatten, brauchen Sie spätestens jetzt zum Studienbeginn eins.

 

Optimal in die Selbstständigkeit

Das Girokonto startklar ist speziell für junge Kunden gedacht und bietet günstigere Konditionen. Das erleichtert den Weg in die finanzielle Selbstständigkeit.

Flexibel und komfortabel

Mehr Zeit für Ihr Studium: Mit einem Online-Banking-Zugang und der EB-Banking App spart man sich einige Wege – und hat mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben.


Kreditkarte für Ihr Auslands­semester

Junge Leute erhalten bei der Evangelischen Bank eine kostenlose Kreditkarte. Wenn ein Auslandssemester ansteht, können Sie auf diese Weise bequem bezahlen und Bargeld abheben. Aber auch zuhause ist sie praktisch – online einkaufen geht mit Kreditkarte ganz unkompliziert.  

Eine junge Frau hebt am Automaten Bargeld ab.

Schon gewusst?


Studenten lernen gemeinsam in einer Bibliothek

Infos rund ums BAföG

  • BAföG unterstützt Studenten bei der Finanzierung ihres Studiums
  • Sie erhalten monatlich finanzielle Unterstützung vom Staat.
  • BAföG setzt sich zur Hälfte aus einem rückzahlungsfreien Zuschuss und zur anderen Hälfte aus einem unverzinslichen Darlehen zusammen.
  • Der Anspruch auf BAföG ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig (z. B. Einkommen, Vermögen)

 


Sparen

4 Tipps, wie Studenten Geld sparen können

Studenten sagt man häufig hinterher, dass sie kein Geld haben. Damit Sie mit diesem Klischee aufräumen können, erhalten Sie hier ein paar nützliche Spartipps:

  • Finanzübersicht: Stellen Sie Ihre fixen Einnahmen und Ausgaben monatlich gegenüber und ermitteln Sie so, wie viel Geld Sie für variable Ausgaben übrighaben (z. B. Bücher für die Universität oder Kleidung).
  • Konten und Karten für junge Leute: Haben Sie bei Ihren Konten und Karten Konditionen für junge Leute? Falls nicht, sollten Sie dies ändern! Junge Leute zahlen bei vielen Banken keine Kontoführungsgebühren und bekommen noch weitere besondere Vergünstigungen.
  • Gutscheinaktionen: Es gibt verschiedene Portale, die täglich verschiedene Rabattaktionen starten (z. B. günstige Reisen, Restaurantgutschein, Friseurgutschein). Es gibt kaum eine Sparte, die hier nicht bedient wird. Und es lohnt sich wirklich, denn Sie können somit 30 – 70 % sparen!
    Hier gelangen Sie zum Portal: https://www.studententarife.org/infos/groupons-gruppenrabatte.html
  • Second-Hand: Ihnen gefällt der Gedanke nicht, bereits gebrauchte bzw. getragene Ware zu kaufen? Nicht nur Kleidung kann Second-Hand sein! Viele Studenten höherer Fachsemester verkaufen Ihre Bücher für wenig Geld. Auch über Amazon können Sie gut erhaltene gebrauchte Ware erwerben oder selbst verkaufen – sei es für die Universität oder für den privaten Gebrauch.

Mann am Laptop ist in Gedanken und macht Pläne

Früh Geld bei Seite legen

Ein Studium zu finanzieren, ist eine Herausforderung. Miete, Lebensmittel, Ausgehen - da bleibt für viele junge Menschen am Ende des Monats nichts übrig.

Wer trotz dieser Belastung schon früh mit dem Sparen anfangen möchte, kann mit geringen monatlichen Einzahlungen schon viel erreichen. Ein Fondssparplan kann dafür eine gute Lösung sein – ab 25 Euro im Monat.

Ähnliche Themen